Veranstaltungen

„Ich geh‘ dann mal zum Weltretten“

Von 11. – 13. März trafen sich 25 Teilnehmer & Teilnehmerinnen und die 9 Mitglieder des Sachausschusses für politische Bildung zum „Weltretten“ in Karlstein, welches unter dem Thema „Nachhaltigkeit“ stand. Wir starteten am Freitagabend mit einem Einstieg und stellten uns die Frage: „Was bedeutet gutes Leben eigentlich?“. Frisch und voller Neugier gab es für alle am Samstag in den Workshops zu den Themen Pflegeprodukte – Do it yourself, Recycling & Upcycling, Konsum und im Speziellen Fleischkonsum viel Interessantes zu lernen. Auch in der Küche gab es eine Besonderheit, denn das ganze Wochenende wurde komplett vegetarisch und zum größten Teil auch vegan gekocht.

Ein weiterer Höhepunkt war am Samstagabend, denn unser kirchlicher Assistent Franz feierte mit uns gemeinsam einen Gottesdienst, bei dem wir die Eindrücke des Tages noch einmal Revue passieren ließen. Den Abschluss des Abends machte eine lustige Spielerunde, bevor wir dann beim gemütlichen Beisammensein den Abend ausklingen ließen. Der Sonntag begann mit einem Morgeneinstieg und einem letzten gemeinsamen Workshop zum Thema: „ Hast du die AGBs auch wirklich gelesen?“.

Nach einer Reflexionsrunde ging das Wochenende auch schon langsam zu Ende. Beim „Weltretten“ konnten von Klein bis Groß alle etwas Neues in Sachen Nachhaltigkeit lernen und wir werden wohl in Zukunft alle bewusster konsumieren.

Ein Jugendkulturwochenende voller Spiel und Spaß!

Der Gottesdienst zum Thema Spiel und Spaß :)

Vom 29. bis zum 31. Januar konnten unsere 28 TeilnehmerInnen ein Wochenende lang ihrer Kreativität freien Lauf lassen und gemeinsam Spaß haben.

So begann das diesjährige JuKuWe, nachdem alle köstlich gespeist hatten, mit gemeinsamen Kennenlernspielen, die sozusagen das Warm-up für unser großes Chaosspiel waren. Dafür werden im ganzen Haus Zahlen versteckt, hinter denen sich Fragen verbergen. Das heißt, es wurden gleich große Gruppen gebildet und jede dieser Gruppen bekommt die erste Zahl zugewiesen und sobald sie die Zahl gefunden haben, gehen sie in den Spielmacherraum und dürfen die zugehörige Frage beantworten. Ein Spezial-Effekt war, dass einige Nummern nur mit einer Schwarzlichtleuchte gefunden werden konnten!

Mehr >

Alle Verantwortlichen der Ortsgemeinschaften im Austausch

Alle Jahre wieder kommen wir zu Beginn des neuen Jahres zum Austausch in Regensburg zusammen. Auch die Erwachsenen MitarbeiterInnen und Kirchlichen Assistenten aller Ortsgemeinschaften treffen sich mit oder parallel zu den Präfektinnen und Präfekten. Im Mittelpunkt steht natürlich der gegenseitige Austausch, wodurch man einiges über die Ereignisse des letzten Jahres in den anderen Ortsgemeinschaften erfährt, sich aber vielleicht auch neue Anregungen für die eigene Arbeit holen kann. Ebenso wie die letzten Jahre nahmen auch die Delegierten der Jahreskonferenz (Bundeskonferenz der J-GCL) 2016 teil, um im Anschluss an die Präfektenrunde die Ereignisse nachzubereiten.

Besonders gefreut hat uns natürlich, dass wir auf diesem Treffen den neuen Kirchlichen Assistenten und Präses der Ortsgemeinschaften Weiden Frater Johannes Bosco begrüßen und kennenlernen durften. Zusätzlich ließ die große Gesamtteilnehmerzahl auf viele schöne Berichte vom vergangenen Jahr, verschiedenste Gesprächsthemen und rege Diskussionen hoffen.

Mehr >

Zurück ins Mittelalter auf Burg Karlstein

Das Jugendkulturwochenende stand dieses Jahr unter einem ganz besonderem Motto: dem Mittelalter. Um schon bei der Ankunft für eine entsprechende Atmosphäre zu sorgen, lag unsere „Burg Karlstein“ beim Eintreffen der TeilnehmerInnen im Dunklen und wurde nur von Kerzen beleuchtet. Nach einer Brotzeit wurden die TeilnehmerInnen (also die Maiden und Recken) von den Burgherren und –damen in (fast) voll authentischer Gewandung begrüßt und mit den strengen Regeln des Mittelalters vertraut gemacht. Mehr >

Auf der Flucht – Flüchtlinge in Deutschland

Einladung zum 1. Weltwirtschaftstag der J-GCL Regensburg!

Weltwirtschaftstag am 14. März

In alle Medien hört man davon, dass immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Doch wann gilt man als Flüchtling? Wo kommen die Flüchtlinge her? Warum müssen diese Menschen flüchten? Und was können wir tun, um diesen Menschen zu helfen?

Gemeinsam wollen wir versuchen, mit verschiedenen Experten und auch im Kontakt mit Flüchtlingen diese Fragen zu beantworten.

WO? Diözesanzentrum Obermünster in Regensburg

Wann? Samstag, 14. März 2015 von 10.00-18.00 Uhr

Hier gibt es eine vorläufige Einladung zum Weltwirtschaftstag.
Eine Anmledung folgt in Kürze!

Wir freuen uns auf euch (:

„Ebbs-Doa“

Unser erster „Ebbs-Doa“ fing am Samstag, den 20.April.2013 um 10 Uhr in der Schule Maria Ward Regensburg mit ca. 20 Leuten (aus dem Schulungsteam, und den verschiedenen Ortsgemeinschaften) an.

Zu Beginn gab es Äpfel, Bananen und Brezeln für alle als gemeinsames Frühstück.
Danach habeIMGP0512n wir neue Spiele gespielt, egal ob Action, Zusammenhalt oder Geschick, es war für jeden etwas dabei.

Später haben wir gemeinsam erarbeitet, wie man ein Spiel, welches langweilig und eintönig wirkt neuen Wind geben kann, so brachte z.B. das Spiel „Chinesische Mauer“, das am Anfang nur wenigen gefiel viel „gaudi“ in den Tag.

Nach den selbstgemachten Pizzen („Lob an die Küche“ ) ging es weiter mit der Frage:
„Wie ist ein Spiel aufgebaut?“ & „ Was muss man beachten?“

IMGP0414

Später konnten die Teilnehmer in Gruppen selbst Spiele vorbereiten und dann mit allen gemeinsam spielen. Im Anschluss wurde Diskutiert und festgestellt, was man beim Anleiten und während dem Spiel besser machen kann.

Im Gesamteindruck war der Samstag ein sehr spaßiger und erfolgreicher Tag, das zeigte uns auch die Reflexion am Ende, bei der sich alle noch einmal austoben konnten.

Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und freuen uns schon auf’s nächste Mal!

 

Einladung zur Gruppenleiterwerkstatt 2012

Liebe Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter,

bei unserer Gruppenleiterwerkstatt ist dieses Jahr alles turned around … außer die Kursinhalte. Egal ob Gruppenleiterneuling oder alter Gruppenleiterhase: meldet euch an! Hier ist die Ausschreibung samt Anmeldung.

Wir freuen uns auf euch

euer Schulungsteam

 

EMI-Treffen 2012

Am 14. Januar trafen sich alle Erwachsene/n Mitarbeiter/innen(EMis) und Kirchlichen Assistenten (KiAsse) unserer Ortsgemeinschaften zum Input und Austausch in Regensburg.

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde durften wir Lisa Praßer vom BDKJ und Pater Markus aus der OG Metten begrüßen, die uns wichtige Informationen zum Thema Zuschussanträge mitgaben.

Anschließend ging es auch schon zum Mittagessen. Am Nachmittag war Zeit für Austausch. Alle EMis was gerade in den OGen so läuft, ob es Probleme gibt, was gerade besonders gut läuft. Auch die Diözesanleitungen berichteten kurz. Insgesamt war es ein sehr schöner Tag mit viel neuem und gutem Austausch. Vielen Dank an alle, die da waren.