Wallfahrt 2Unsere diesjährige Wallfahrt führte uns durch die Straßen von Regensburg. Unser Kirchlicher Assistent Franz zeigte uns verschiedene Kirchen und ihre Pforten.

Wir trafen uns am DZO und machten uns von dort an anhand eines Bildes auf die Suche nach der ersten Kirche. So kamen wir an verschiedenen Kirchen vorbei. Einige waren unscheinbar, zu anderen hat man normal keinen Zutritt und auch ein paar bekannte sahen wir uns genauer an. Wir waren in der Kamelitenkirche, in der Niedermünsterkirche, in der Maria-Läng-Kapelle, in St. Johann, im Priesterseminar, bei den Englischen Fräulein und schlussendlich in der Krypta von St. Emmeram. In jeder Kirche hatten wir einen kleinen Impuls, dabei schrieben wir einmal unsere Sorgen auf, um sie zu verbrennen, wir machten uns gegenseitig das Kreuzzeichen mit Weihwasser auf die Stirn, beteten eine Litanei und feierten schlussendlich in der Wolfgangskrypta einen Gottesdienst. Der Höhepunkt war die Weihe des Banners der Ortsgemeinschaft Niedermünster.

Zum Abschluss begaben wir uns zum Picknick in den Pfarrgarten von St. Emmeram.

Autorin: Johanna Ostermeier