Katholikentag

Das waren die J-GCL auf dem Katholikentag!

 

Schnippeldisko – ökologische Resteverwertung zu modernem Sound

in Kooperation mit Slow Food Youth Regensburg und der Stadt Regensburg veranstalteten wir eine Aktion wider die sinnlose Verschwendung von Lebensmitteln: wir haben krummes und nicht der Norm entsprechendes Gemüse auf dem Haiplatz klein geschnippelt, zwei DJ s steuerten Gute-Laune-Musik von ihren Plattentellern bei und am Ende kochten wir 2000 Portionen Diskosuppe für das Zentrum Jugend.

 

 

J-GCL-Treffpunkt im Zentrum Jugend

Wir waren mit einem Stand und Dauermitmach-Angebot im Zentrum Jugend vertreten: Am Donnerstag ging’s um das Profilelement „Zweiverbandlichkeit“, am Freitag präsentierte die LAG ihre Arbeit rund um die Schul(-politik) und am Samstag stand unsere Spiritualität nach Ignatius von Loyola im Mittelpunkt.

 

 

Ignatianischer Abendausstieg – Videomapping und Soundclouds an der Fassade

Das Gebet der Liebenden Aufmerksamkeit von Ignatius von Loyola in einer modernen Fassung: Eine halbe Stunde zum Bei-sich-Ankommen, das Heute betrachten und das Morgen in den Blick nehmen. Dazu Klangteppiche und Visuals auf der Bühne und Fassade des Thon-Dittmer-Palais.

Hinkommen – runterkommen – sich inspirieren lassen.

 

 

Gute-Nacht-Café

Im Anschluss an den Abendausstieg war der Abendtreffpunkt für Jugendliche geöffnet: Ein lauschiges Plätzchen im Innenhof des Thon-Dittmer-Palais lud auf einen kleinen Absacker, zu Begegnung und Gespräch ein.

Hier geht’s zu unserem Bilderalbum!

 

 

 

99. Katholikentag in Regensburg

Bisher keine Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.