sprach-los

 

„Wenn man ein Sprachlos zieht. Hat man keinen Stimmzettel.“

Jeder kennt das, was Lilly Lindner mit diesen Worten in einem ihrer Bücher beschreibt: Manchmal sind wir ausgelaugt von unserem Alltag und fühlen uns nicht mehr fähig zu reden, sind sprachlos.
Doch dieses „Sprachlos“ muss nicht immer ein Entziehen der Stimme sein, es kann auch ein „Sprach-Los“, ein Los für das Gespräch sein… vor allem auch für das Gespräch mit Gott.

Um zwischen den ganzen hektischen, anstrengenden, sprachlosen Stunden auch einmal Ruhe zu finden, sich auf sich zu besinnen und sich auf Gott einlassen zu können, dazu lädt das Wochenende des Referat C, das sprach-los, ein. Gemeinsam werden wir im Kloster Windberg verbringen, gemeinsam auch sprach-los sein, d.h. gemeinsam Stille in der (nächtlichen) Kirche und der Natur erleben. Wir werden aber auch das sprach-los ziehen, um mit Gott zu reden: in gemeinsamen Gebeten, Andachten und Gottesdiensten, beim Chorgebet der Prämonstratenser, …
Aber auch das sprach-los zum gemeinsamen Austausch über unseren Glauben, unsere Erfahrungen in puncto Spiritualität und Gebet genauso wie zum Ratschen und Quatschen darf nicht fehlen!

Neugierig? Dann melde dich schnell an. Hier findest du die Einladung für das Sprach-los Wochenende.